24.08.2022 Titelseite Kronenzeitung
24.08.2022 Titelseite Kronenzeitung

Foto Plohe - Europameisterin Sofia Polcanova -  ÖTTV &  LINZ AG Froschberg Head Coach Zsolt Harczi
Foto Plohe - Europameisterin Sofia Polcanova - ÖTTV & LINZ AG Froschberg Head Coach Zsolt Harczi

 

Sofia Polcanova & Zsolt Harczi

rocken Tischtennis Europa

 

EM Gold im Einzel

 

EM Gold im Doppel

 

EM Bronze im Mixed

 

Erfolgreichstes EM Duo 2022


2 x Gold und 1 Bronze für Sofia Polcanova bei den Europameisterschaften 2022 in München

Was für ein grandioser Erfolg für Sofia Polcanova und für das österreichische Tischtennis Nationalteam.

Gleich zum Einstieg  in die EM 2022 holte Sofia Polcanova mit Partner Robert Gardos die Bronze - Medaille. Doch es kam noch besser, im Damen Doppel mit Partnerin Bernadette Szócs bezwangen die beiden im Spiel um Gold nicht nur Elisabeta Samara/Andreea Dragoman (ROM) mit 4:0, sondern gaben im ganzen Turnierverlauf keinen einzigen Satz ab! Doch der Triumphzug von Sofia sollte noch lange nicht zu Ende sein. 

Einzel EM Gold überstrahlt Alles

In neun Tagen 15 Spiele -  erfolgreiche Mix Doppel und Damen Doppel, dazwischen die Einzelrunden, das ging an die körperliche Substanz. Doch Sofia war absolut fokussiert - und ihr ganz großes Ziel war einfach den Einzel Titel zu holen. Zu oft verhinderten über zwei Jahre lang andauernde Verletzungen und Operationen ihren Traum EM Gold zu gewinnen. In höchst dramatischen Spielen gelang es ihr, selbst schwierigste Momente zu überstehen, sich neu aufzuraffen und zu motivieren um letztendlich ihren Traum vom EM Gold Wirklichkeit werden zu lassen!

Wir gratulieren Dir "Sonja" auch auf diesem Weg zu deinem bisher größten Erfolg auf das herzlichste, möchten uns aber auch in diesem Zusammenhang bei Bundes-und Froschberg Trainer Zsolt Harczi für seine Arbeit mit dir sowie beim ÖTTV  und Stefan Fegerl für die auf Dich perfekt abgestimmte EM Vorbereitung bedanken!

Robert und Günther Renner


Foto Remi Gros - vl Mathias Neuwirth,   Robert Renner, Stefan Fegerl, Zsolt Harczi, Sofia Polcanova, Günther Renner
Foto Remi Gros - vl Mathias Neuwirth, Robert Renner, Stefan Fegerl, Zsolt Harczi, Sofia Polcanova, Günther Renner

2 x Gold und 1 Bronze für Sofia Polcanova

bei den Europameisterschaften 2022 in München

Was für ein grandioser Erfolg für Sofia Polcanova und für das österreichische Tischtennis Nationalteam.

Gleich zum Einstieg  in die EM 2022 holte Sofia Polcanova mit Partner Robert Gardos die Bronze - Medaille. Doch es kam noch besser, im Damen Doppel mit Partnerin Bernadette Szócs bezwangen die beiden im Spiel um Gold nicht nur Elisabeta Samara/Andreea Dragoman (ROM) mit 4:0, sondern gaben im ganzen Turnierverlauf keinen einzigen Satz ab!

Doch der Triumphzug von Sofia sollte noch lange nicht zu Ende sein. 

Einzel EM Gold überstrahlt Alles

In neun Tagen 15 Spiele -  erfolgreiche Mix Doppel und Damen Doppel, dazwischen die Einzelrunden, das ging an die körperliche Substanz. Doch Sofia war absolut fokussiert - und ihr ganz großes Ziel war einfach den Einzel Titel zu holen. Zu oft verhinderten über zwei Jahre lang andauernde Verletzungen und Operationen ihren Traum EM Gold zu gewinnen. In höchst dramatischen Spielen gelang es ihr, selbst schwierigste Momente zu überstehen, sich neu aufzuraffen und zu motivieren um letztendlich ihren Traum vom EM Gold Wirklichkeit werden zu lassen!

 

 Wir gratulieren Dir "Sonja" auch auf diesem Weg zu deinem bisher größten Erfolg auf das herzlichste, möchten uns aber auch in diesem Zusammenhang bei Bundes-und Froschberg Trainer Zsolt Harczi für seine Arbeit mit dir sowie beim ÖTTV  und Stefan Fegerl für die auf Dich perfekt abgestimmte EM Vorbereitung bedanken!

Robert und Günther Renner


Foto M.Pillik - Sofia Polcanova
Foto M.Pillik - Sofia Polcanova

EM - Mixed Medaille für Polcanova/Gardos

München - So. 14. August 2022 

Bereits im ersten Anlauf sicherten sich Polcanova - Gardos Im Mixed Doppel Edelmetall. 

Auf ihrem Weg ins Halbfinale bezwangen sie Nina Mittelham/Qiu Dang (GER) mit 3:1 und Prithika Pavade/Simon Gauzy (FRA)  um den Einzug ins Halbfinale ebenfalls mit 3:1.

Montag 14:40 spielen die beiden gegen die Rumänen Bernadette Szöcs/Ovidiu Ionescu um den Einzug ins Finale!  

Auch Karoline Mischek hatte mit ihrem 3:2 Sieg gegen Angela Rodrigues (ESP) einen gelungenen Einstand!


Foto M. Pillik - Ines Diendorfer
Foto M. Pillik - Ines Diendorfer

Mit Ines Diendorfer als Team-Kapitänin im Girls Team von LINZ AG Froschberg in der 2. Damen Bundesliga

Ines Diendorfer`s großartige sportliche Bilanz kann sich sehen lassen. Mehrfache Mannschafts-Staatsmeisterin im Team von LINZ AG Froschberg, dreifache Doppelstaatsmeisterin mit Karoline Mischek, Mixed Staatsmeisterin sowie im Einzel mehrfach im Halbfinale!

Beinahe so nebenbei machte sie in Linz ihre Lehrer Ausbildung und unterrichtet seit einem Jahr Sport und Mathematik  am Gymnasium in Wieselburg.

Sportlich musste sie daher etwas leiser treten und ihr Training ihrer neuen Lebenssituation anpassen, ohne sich jedoch sportlich zu verabschieden. 

Ines Diendorfer 25, übernimmt mit dem LINZ AG Froschberg 2 "Young Girls Team" als  professionelle Teamkapitänin eine große und für den Verein ganz wichtige Aufgabe. Einen Kader, der  mit den jungen österreichischen Spielerinnen Romy Reiter 19, Nicole Panholzer 15, Miriam Meier 11 sowie der bayrischen Studentin in Linz, Stefanie Stahn 20  den Aufstieg in die 1. DBL u. Play Off schaffen möchte. 


Singapur Table Tennis Nationalteam und LINZ AG Froschberg fixieren Kooperation

 

LINZ AG Froschberg baut als europäischer Partner weiter seine Kooperationen mit asiatischen Top Nationen aus. Nach Thailand wurde heute von Singapur Table Tennis Team-Manager Loy Soo Han und LINZ AG Froschberg Obmann Günther Renner die nächste hochkarätige Kooperations-Vereinbarung unterschrieben!

Eine "win-win" Situation für beide Teams - einerseits als Europa Stützpunkt für asiatische Teams, die sich in Linz auf europäische Turniere vorbereiten und andererseits haben die LINZ AG Froschberg Spieler und Spielerinnen und damit auch das Nationalteam die einmalige Gelegenheit sich mit asiatischen Top Playern im Sportpark Lissfeld zu trainieren und zu messen.


Foto M. Pillik - Sofia Polcanova
Foto M. Pillik - Sofia Polcanova

WTT Star Contender Budapest 2022

Budapest Juli 2022

Bereits im Achtelfinale des Star Contender von Budapest stoppte die Nr. 2 der Welt - Sun Yingsha (CHN) Sofia Polcanova.

Im Doppel Halbfinale war es wieder Sun Yingsha mit ihrer Partnerin Wang Manyu (Nr. 1 in der Doppel Weltrangliste)  die einen Finaleinzug von Polcanova/Szöcs verhinderte.

Auf ihrem Weg zur Bronzemedaille bezwangen Polcanova/Szöcs Hongkongs Doppel Doo Hoi Kem/Zhu Chengzhu mit 3:1 und Luxemburgs Sarah de Nutte/ Lian  Ni Xia mit 3:0. 


Foto Pillik - Sofia Polcanova
Foto Pillik - Sofia Polcanova

Polcanova löst zwei Viertelfinal-Tickets

WTT- Contender - Zagreb 2022

3:1 und 3:0 – Sofia Polcanova schafft in beiden Doppelbewerben des WTT-Contenders in Zagreb den Viertelfinaleinzug. Mit Robert Gardos sammelte die Linzerin damit erste wichtige Weltranglistenpunkte auf dem Weg Richtung Olympia 2024. Im Damen-Doppel mit Bernadette Szócs (Rum) eliminierte die Triple-EM-Medaillengewinnerin, als Nr. 3, gesetzt Lee/Shao (Hkg/Por) mit 3:0. Im Einzel unterlag die Nr. 5 des Turniers Lee Zion (Kor/95) mit 1:3, auch Robert Gardos und Daniel Habesohn scheiterten in Runde eins. 

Perfekter Start in die Kroatien Open für Sofia Polcanova in den Doppel-Bewerben. Nach dem Auftaktsieg wartet aber nun im Mixed-Viertelfinale am Freitag Mittag die Nr. 1 des Turniers – die Japaner Hina Hayata/Tomokazu Harimoto (Nr. 5 der Welt). Im Damen-Doppel treffen Polcanova/Szócs (Ö/Rum) am Vormittag auf die Koreanerinnen Jeon/Kim (Kor).

 

Im Einzel folgte aber die kalte Dusche für die Nr. 13 Welt: Gegen Lee Zion (Kor/95) gelang der Staatsmeisterin zwischendurch der Satzausgleich, den dritten Heat hatte sie dann immer unter Kontrolle, vergab aber einen Satzball, verlor 10:12. Beim Stand von 1:2 geriet Sofia unter Druck, verlor Satz vier nach einer 3:2-Führung klar mit 5:11 und scheiterte damit in Runde eins.

Die Setzliste der Männer führt der Schwede Truls Moregard (Nr. 5) an, die der Damen die Japanerin Hina Hayata (Nr. 5). 


Foto Remi Gros - Mathias Neuwirth, Robert Renner, Stefan Fegerl, Zsolt Harczi, Sofia Polcanova, Wolfgang Gotschke,  Tanja Wessely, Jaroslaw Kolodziejczyk, Günther Renner
Foto Remi Gros - Mathias Neuwirth, Robert Renner, Stefan Fegerl, Zsolt Harczi, Sofia Polcanova, Wolfgang Gotschke, Tanja Wessely, Jaroslaw Kolodziejczyk, Günther Renner

Foto Pillik - Sofia Polcanova
Foto Pillik - Sofia Polcanova

Sofia Polcanova - EM Medaillen im Visier

München 11. - 21. August 2022 - Europameisterschaften

Die  2. European Championships werden in Münchner Olympiastadion in den Sportarten Leichtathletik, Kunstturnen, Radsport, Rudern, Sportklettern Triathlon, Kanurennsport, Beachvolleyball  und Tischtennis ausgetragen.

Österreichs und Froschbergs TT- Aushängeschild Sofia Polcanova, die zuletzt bei internationalen Turnieren für Schlagzeilen sorgte gehört auch in München zu den hoffnungsvollen Medaillenanwärterinnen. Zur Erinnerung, bei der letzten EM in Spanien erzielte Sofia gleich drei Medaillen, Bronze im Einzel, Silber im Mixed Stefan Fegerl - im Damen Doppel mit Noskova.

Mit Bernadette Szöcs steigt sie heute ins Damen Doppel in den Bewerb ein, im Mixed spielt sie mit Robert Gardos. 

Viel Erfolg wünscht ihr dabei das gesamte LINZ Froschberg Team!


Foto: M.Pillik -Karoline Mischek
Foto: M.Pillik -Karoline Mischek

Traum vom EM-Finaleinzug nach 2:0 geplatzt

München, Mo. 15. August 2022

Schade! Zweieinhalb Sätze lang sahen Sofia Polcanova/Robert Gardos wie die klaren Sieger des Halbfinales aus, am Ende unterlag das frisch gegründete Parade-Mixed-Doppel bei den Europameisterschaften in München Bernadette Szócs/Ovidiu Ionescu (Rum/2) mit 2:3.

Frauen-Doppel, 1/16-Finale Di. 16.August

Sofia Polcanova/Bernadette Szócs (Ö/Rum/3) – Nicole Arlia/Gaia Monfardini (It/27) ab Di. 17:30
Karoline Mischek/Ho Tin-Tin (Ö/Eng/9) – Ivana Malobabic/Solomiya Brateyko (Srb/Ukr/32) ab Di. 17:30

Amelie Solja/Marketa Sevcikova (Ö/Cz/33) – Rebecca Muskantor/Filippa Bergand (Swe/16) ab Di. 17:30 

Karoline Mischek als Gruppensiegerin unter Top 32

Nervenstärke bewies Karoline Mischek in ihren beiden Vorrunden-Spielen, die sie beide knapp aber doch für sich entscheiden konnte. Besonders hart erkämpft das Spiel gegen Zdena Blaskova (CZE) bei dem sie 1:2 im Rückstand lag, im entscheidenden fünften Satz einen Matchball für Zaderova abwehren konnte und ihrerseits den ersten Matchball mit 12:10 verwandeln konnte.

Gruppe 18: Karoline Mischek (50) – Angela Rodriguez (Sp/96) 3:2 (8, -8, -6, 7, 7)
Gruppe 18: Karoline Mischek (50) – Zdena Blaskova (Cz/63) 3:2 (-7, 5, -3, 8, 10)
Karoline Mischek (50) als Gruppensiegerin im 1/32-Finale


Die Auslosung für Champions-League und Europa-Cup sind online!


©_PHOTO_PLOHE - Nicole Panholzer
©_PHOTO_PLOHE - Nicole Panholzer

Kondi Training-Start mit Didi Bruckmayr

Sportpark Lissfeld 

 

Donnerstag 21.07. 2022 - Vormittag

 

Freitag 22.07.2022 -  Vormittag - Nachmittag

 

Samstag 23.07.2022 - Aktive Freizeitgestaltung

 

Sonntag 24.07. 2022 - Vormittag - Nachmittag 

 

Montag 25.07.2022 - TT Training - 9:00  

 

TT Training - Camp Start in Slovenien: Abreise 4.08. 2022

 

 


LZ Linz Froschberg  Präsident Günther Renner, Andrea Pavlovic
LZ Linz Froschberg Präsident Günther Renner, Andrea Pavlovic

Mit Andrea Pavlovic in die neue Bundesliga- Superliga und Europacup Saison 2022/2020

Die Top Spielerin Andrea Pavlovic 22, verlängerte bei LZ Linz Froschberg um ein weiteres Jahr und damit auch ihre Führungsrolle in dem jungen aufstrebenden Linzer Farm Team mit einem Altersdurchschnitt von 17,5 Jahren. 

 Mit durchaus ambitionierten Zielsetzungen will man sowohl national mit dem Einzug in das Meister Play-Off sowie in der internationalen Superliga als auch im ETTU Europa Cup auf sich aufmerksam machen!