Ab 19. Mai wird Österreich unter strengen Auflagen geöffnet - Indoor-Sportarten sind wieder möglich, Hotels und Gastronomie werden geöffnet sein. Die 20. Raiffeisen Youth Championships sollten daher wie geplant vom 21.-24. Mai 2021 in Linz/Austria stattfinden.

Neuer Nennschluss: 11. Mai 2021

https://www.linztourismus.at/freizeit/reise-planen/city-cards/linzcard/

 

20. Raiffeisen Youth Championships - 21.-24. Mai 2021

 

From May 19, Austria will open under strict conditions - indoor sports are possible again, hotels and restaurants are open. The 20th Raiffeisen Youth Championship should therefore take place from the 21st to the 24th as planned May 2021 in Linz / Austria.

New Closing Date Entry: 11. May 2021 

https://www.linztourismus.at/freizeit/reise-planen/city-cards/linzcard/



Foto Pillik-Selina Leitner
Foto Pillik-Selina Leitner

Ö-Meistertitel für Selina Leitner

U21- Meisterschaften - Kapfenberg 23.-25. April

Selina Leitner (S) und Maciej Kolodziejczyk (NÖ) – so heißen die ersten österreichischen U21-Meister nach 22 Monaten Corona-Pause. 

Ein großartiger Erfolg für die LZ Linz - Froschberg Spielerin aus Kuchl, der nach ihrer langwierigen Verletzungspause der Sprung zurück wieder an die österreichische Spitze gelungen ist. In einem heiß umkämpften 4:3 Erfolg gegen Sofia Lu Chen holte sich Selina nun auch den Meister-Titel bei den Juniorinnen.


 

Olympia und Champions League

 

"davor noch Anfang Juni mit LINZ AG - Froschberg im Play-Off den 21. Team Meistertitel des Clubs nach Oberösterreich und Linz holen“ -

so die Kurzfassung Sofia Polcanovas nach ihrer gestrigen Vertragsverlängerung im LIVA Sportpark Lissfeld vor ihrem geplanten Neustart ihrer Tischtennis Karriere.

 

Nach ihrer über ein Jahr andauernden Verletzungspause mit einer Hüft- und Knieoperation samt aufwändiger Physiotherapien blickt Sofia wieder hoffnungsvoll in ihre sportliche Zukunft. Dank ihrem großen Tischtennis-Talent sollte sie ihren Trainingsrückstand rasch aufholen und an ihre großen Erfolge der vergangenen Jahre anschließen können. Ein konditionelles Aufbauprogramm steht zurzeit noch im Vordergrund, dem aber in absehbarer Zeit der vorsichtige Einstieg ins Tisch-Training folgen soll.

Mit Sofia Polcanova, Liu Jia, Margarita Pesotska und den jungen, immer stärker werdenden Spielerinnen Karoline Mischek und Margarita Baltushyte  soll der Angriff auf den dritten Titel in der Königsklasse des Tischtennis gestartet werden.

 

Sofia Polcanova kam 2008 als vierzehnjähriges Mädchen nach Linz und spielt seitdem für LINZ AG Froschberg, 2010 erhielt sie die österreichische Staatsbürgerschaft. 2014 zog sie erstmal in die Top 100 der Weltrangliste ein. Ende 2019 erreichte sie mit Platz 14. In der Weltrangliste ihre bisherige Bestmarke und ist seitdem Europas Nummer eins. Zahlreiche Top Resultate wie beispielsweise Silber im Doppel und Mixdoppel, Bronze im Einzel bei den Europameisterschaften 2018 in Alicante sowie drei Olympia Teilnahmen sind nur einige ihrer großen Erfolge ihrer bisherigen TT Laufbahn.

 

Zu den Highlights in ihrer TT Laufbahn im österreichischen Nationalteam zählt zweifelsohne auch die Team Silbermedaille 2014 in Lissabon sowie 2013 im Verein der Gewinn des Champion League Titels in der Königsklasse des europäischen Damen Tischtennis.


Foto Plohe - Margarita Pesotska
Foto Plohe - Margarita Pesotska

Margarita Pesotska weiter in Linz in der

Champions League 2021/2022

 

Die zweifache Vize Europameisterin von 2009 und 2018 und aktuelle Nummer sechs in der Europarangliste verlängerte dieser Tage ihr Engagement für LINZ AG Froschberg für die kommende European Champions League Saison.

Mit ein Grund für die Weiter-Verpflichtung von Margarita Pesotska ist, dass sie nicht nur eine europäische Top Spielerin ist, sondern vor allem ist sie  eine Team-Playerin, die immer hochmotiviert ist und ihr Bestes gibt.


Foto Pillik - Magic Pistej
Foto Pillik - Magic Pistej

SPG LINZ in Oberwart souverän

Oberwart - 16.04.2021

Erstellt von Markus Riedlmayer - BL Presse

Die favorisierten Oberösterreicher setzten sich gegen Oberwart 4:1 durch und wahren damit die Chance aufs Halbfinale. Dafür braucht man nun einerseits Schützenhilfe von den Burgenländern und muss selbst am Sonntag gegen Stockerau einen Sieg einfahren.

Dass der angepeilte Sieg in Oberwart kein Selbstläufer wird, zeigte sich bereits in der ersten Partie, die Samuel Kaluzny mit 3:2 für sich entscheiden konnte. Lediglich Tobias Weninger war gegen Lubomir Pistej auf verlorenem Posten, kassierte ein klares 0:3. 

Dafür ließ Dominik Habesohn sein Team kurzzeitig hoffen, setzte sich gegen Zhenlong Liu mit 3:0 durch. 

Doch spätestens nach dem Linzer Triumph im Doppel (Pistej/Liu) stand der Sieg der Gäste außer Frage. Martin Storf stemmte sich zwar mit aller Macht gegen die Niederlage, musste sich aber erneut geschlagen. Lubomir Pistej setzte mit dem 3:1-Sieg über Storf den Schlusspunkt in einer für Linz wichtigen Partie.

Die Oberösterreicher wahren die Chance auf das Halbfinale, brauchen jetzt aber Schützenhilfe von Oberwart gegen Sparkasse Salzburg und müssen selbst am 28. April gegen Stockerau einen Sieg einfahren.

 

Oberwart vs. SPG Linz 1:4


Foto H. Scheiber - "Susi" Liu Jia
Foto H. Scheiber - "Susi" Liu Jia

Auch nach Olympia ist noch lang noch nicht Schluss....

 

verspricht „Susi“ Liu Jia zumindest ihrem Verein die Treue über Olympia hinaus zu halten und fügt hinzu:

 

„Ich möchte unbedingt alles dafür tun, damit Froschberg in der nächsten Spielsaison den Champions League Pokal nach Linz holt“

 

Und das heißt im Klartext – nicht nur dass Susi selbst in der Königsklasse 2021/2022 wieder für LINZ AG Froschberg zum Schläger greifen wird, sie wird auch ihre hervorragenden internationalen Kontakte und ihre große TT Erfahrung für den Club und seine künftigen großen Projekte mit einbringen.

 

 

„Ich bin mit 15 nach Linz gekommen, Froschberg war mein erster Verein und wird auch mein letzter Verein sein, bei dem ich aktiv spielen werde. International denke ich, wird für mich nach Olympia endgültig Schluss sein. Aber so viel ich höre, will der Club mich auch nach meiner aktiven Karriere in den Verein einbinden, worauf ich mich jedenfalls sehr freue.

OÖ Spiegel 04.2021
OÖ Spiegel 04.2021

weiterlesen auf Presse Chronik

Foto ÖTTV Bundesliga - Jonas Promberger
Foto ÖTTV Bundesliga - Jonas Promberger

Play Off für SPG LINZ außer Reichweite

Salzburg, 9. April 2021

Auch die Risikoaufstellung mit Lubo auf der Zweierposition brachte nicht den gewünschten Erfolg. Zwar holte Lubomir Pistej gegen den Japaner Kanamitsu in einem hochklassigem Match die 1:0 Führung heraus -  doch dass sollte schon der einzige Lichtblick an diesem Abend für die Linzer bleiben und ebenfalls das Aus für die Teilnahme am Meister Play Off bedeuten.

Ein schon länger geplanter Neuaufbau des Herren Teams steht an - mit jungen Spielern wie Jonas Promberger, Patrik Juhasz und Zhenlong Liu.


Foto Pillik - Magic Pistej
Foto Pillik - Magic Pistej

Schlüsselspiel für Linz in Salzburg

Salzburg, Fr. 9. April 18:00 Live

 

Um sich für das Meister Play Off zu  qualifizieren hat die SPG Linz nach dem Sieg gegen Kapfenberg noch alle Trümpfe in der eigenen Hand.

 

Ein Blick auf die Tabelle und die noch offenen Spiele im Bundesliga Grund-Durchgang macht aber klar, dass es sich bei diesem Spiel um ein KO Duell für beide Teams handelt und dabei selbst ein Unentschieden für Linz zu wenig sein dürfte.

 

Nach Corona- und Verletzungsproblemen in vorangegangenen Runden ist die SPG seit einigen Runden wieder auf der Überholspur. Magic Pistej hat sich mit großen Schritten seiner Bestform genähert, Samuel Kaluzny macht es ihm nach und das Doppel Zhenlong/Pistej  entzauberte zuletzt eine Reihe von höher eingeschätzten Doppel-Paarungen.

 

1 Walter Wels 1(WELS1) 12 11 0 1 46:6 145:49 37 3
2 Solex Consult TTC Wiener Neustadt 1(ANEU1) 13 8 2 3 41:21 142:94 32 1
3 UTTC Sparkasse Salzburg 1(SALZ1) 13 7 1 5 35:26 123:110 29 1
4 UTTC Stockerau 1(USTO1) 11 7 1 3 35:20 128:82 28 2
5 SPG Linz 1(SPLI1) 13 6 2 5 33:33 124:117 28 1
6 HiWay Grill Kapfenberg 1(KAPF1) 13 6 1 6 31:33 123:124 27 1

 

Live auf: 

https://www.ttbundesliga.at/livestream-video/detail/data/uttc-sparkasse-salzburg-vs-spg-linz 


Foto Pillik - Zhenlong Liu - Lubomir Pistej
Foto Pillik - Zhenlong Liu - Lubomir Pistej

Starkes SPG LINZ Doppel Liu/Pistej

Ein kurzer Blick auf Doppelrangliste der 1. Herren Bundesliga  beweist es  - Lubomir Pistej und Zhenlong Liu gehören zu den 3 Top Paarungen der Liga.

Unangefochten auf Rang 1 liegen Adam Szudi und Frame Tomislav Kojic mit 8:2 Siegen (Wels). Gleich dahinter mit jeweils  5:2 Siegen gemeinsam am 2. Platz Oleksandr Diduk/Maciej Kolodziejczyk (Stockerau) und Zhenlong Liu/Lubomir Pistej (SPG LINZ)

Und genau dieses Linzer Erfolgsdoppel der letzten Spiele könnte in den letzten 3 Runden darüber entscheiden ob die SPG LINZ am Ende des Grunddurchgangs  den Sprung in das Play Off noch schaffen kann!  Mit Salzburg und Stockerau  bekommt man es mit den direkten Gegnern um den Play Off Platz zu schaffen, dazu kommt noch Oberwart als gefährlichen Außenseiter, gegen den man auch schon Punkte liegen gelassen hat.


Foto Plohe- Samuel Kaluzny
Foto Plohe- Samuel Kaluzny

SPG LINZ in Top  Form - 4:1 vs Kapfenberg

LIVA Sportpark Lissfeld 28.03. 2021 - live auf ORF Sport +

Langsam aber sicher kommen kommen Pistej & Co. immer besser Form. Zuletzt zu sehen beim 4:1 über Stockerau und im gestrigen TV Spiel auf ORF Sport+ beim 4:1 über Kapfenberg, einem weiteren Konkurrenten im Kampf um den Einzug ins  Meister-Play Off.

Gerade rechtzeitig für den Endspurt im  Bundesliga Grunddurchgang, wo man auf die direkten

Konkurrenten Salzburg und Stockerau treffen wird.

 

 

 

Rang Mannschaft Sp S U N Sp-V Sz-V P +
1 Walter Wels 1 (WELS1) 12 11 0 1 46:6 145:49 37 3
2 SolexConsult TTC Wiener Neustadt 1 (ANEU1) 13 8 2 3 41:21 142:94 32 1
3 UTTC Stockerau 1 (USTO1) 11 7 1 3 35:20 128:82 28 2
4 SPG Linz 1 (SPLI1) 13 6 2 5 33:33 124:117 28 1
5 UTTC Sparkasse Salzburg 1 (SALZ1) 12 6 1 5 31:26 111:108 26 1
6 HiWay Grill Kapfenberg 1 (KAPF1) 12 6 1 5 31:29 121:112 26 1
7 Oberwart 1 (OBWT1) 12 4 1 7 22:32 90:114 22 1
8 Badener AC 1 (BAAC1) 13 3 0 10 16:45 79:146 20 1
9 Turnerschaft Innsbruck 1 (INNS1) 12 0 0 12 5:48 31:149 12 0

Foto Plohe - Lubomir Pistej
Foto Plohe - Lubomir Pistej

SPG LINZ vs Kapfenberg - Top Duell um Platz 4

28. März - LIVA Sportpark Lissfeld 20:00

Von Markus Riedlmayer

Aktuell liegen die SPG Linz und der KSV HiWay Grill Kapfenberg in der Tabelle noch hinter der viertplatzierten Sparkasse Salzburg. Doch selbst bei einem Unentschieden wie in der Hinrunde, überholen beide Teams die Salzburger. Im Kampf um ein Halbfinalticket, ist es ein Duell um doppelte Punkte. Das Spiel wird am

SO., 28. MÄRZ 2021, 20:15 UHR LIVE AUF ORF SPORT+

übertragen. 25 Punkte auf der Habenseite, Kapfenberg allerdings bei einem Spiel weniger als der Kontrahent aus Oberösterreich. Für die Linzer ist 2021 bislang von Ups and Downs geprägt. Den Niederlagen gegen den Badener AC, SolexConsult TTC Wiener Neustadt und Walter Wels stehen Siege über Innsbruck und Stockerau gegenüber.

Ein exakt gleiches Bild zeichnet sich bei den Steirern - Niederlagen gegen Baden, Wr. Neustadt und Wels, Siege über Innsbruck und Stockerau.

Die Versuchung ist groß, ein Unentschieden in diesem direkten Duell zu prognostizieren. Doch gerade im letzten Meisterschaftsdrittel sind Nervenstärke und Ausdauer gefragt. 

Mit Linz und Kapfenberg stehen sich zwei direkte Konkurrenten um einen Platz unter den Top 4 gegenüber. Ein Sieg wiegt da gleich doppelt. Bei dieser Ausgangslage kann rasch Druck aufkommen, den gilt bestmöglich im Griff zu halten. 


W. Heimrath - Selina leitner vs Anastasiya Radzionava
W. Heimrath - Selina leitner vs Anastasiya Radzionava

ÖTTV Top 10-U21  geht mit 9:0 Siegen an Anastasiya Radzionava, LZ Linz/Fr. Teamkollegin Selina Leitner holt Rang 3

 

Kapfenberg 20.-21.März 2021

 

Nach dem ÖTTV Top 10 Titel in Salzburg vor zwei Wochen im U 19 Bewerb holte sich die Sechzehnjährige Anastasiya nun auch den U21 Titel in absolut souveräner Manier. Auch LZ Teamkollegin Selina Leitner kommt immer besser in Fahrt und wird Dritte. 

Michelle Kases (OÖTTV) Freistadt kann mit einem starken Finish am Sonntag noch den zweiten Platz belegen. Damit belegen die OÖTTV Spielerinnen die beiden ersten Plätze.

 

Bei den Burschen siegt der NÖTTV Spieler Maciej Kolodziejczyk mit 8:1 Siegen

 

vor dem überraschend stark auf spielenden Oberösterreicher Michael Binder mit 7:2 Siegen und Thomas Zillner STTV.  Mitfavorit Felix Wetzel (NÖTTV) muss sich mit dem fünften Rang begnügen.

 

2 Tage Live Stream mit teilweise hochklassigen Spielen auf Tisch 1 und Tisch 2 rückten dieses  TT Nachwuchsevent mit teilweise hochklassigen Spielen ins rechte Licht.


Bericht 17.03.2021 - Neuzugang Patrik Juhasz 19
Bericht 17.03.2021 - Neuzugang Patrik Juhasz 19

Patrik Juhász - willkommen bei der SPG Linz

Mit dem aus Budapest stammenden ungarischen Nationalteam Spieler haben wir unser Herren 1. Bundesliga Team - oberes Play Off weiter verjüngt.

Für Zhenlong Liu 16, Jonas Promberger 19 und Patrik Juhász 19 wird es wohl eine herausfordernde Spielsaison werden, für den Club ein Neuaufbau mit jungen talentierten Spielern, die man mit begleitenden Maßnamen in der östereichischen Profiliga etablieren will. Zusätzlich will man den Spielern im Europacup Erfahrungen im internationalen Spielverkehr ermöglichen, wobei Thomas Grininger und ein möglicher Top Spieler den jungen Spielern zur Seite stehen sollen.


foto privat - Jonas Promberger
foto privat - Jonas Promberger

Mit U21 - Nationalteam-Kaderspieler Jonas Promberger in die neue Herren Bundesliga Spielsaison 2021/2022

Mit Jonas Promberger wird ein junger, waschechter Oberösterreicher aus Ebensee bei der SPG LINZ seine TT Schuhe in der Herren 1. Bundesliga, oberes Play Off künftig zerreißen. Jonas hat mit 8 Jahren mit dem TT Sport begonnen. Bei seinem bisher einzigen Verein  der SPG muki Ebensee startete er seine Tischtenniskarriere, besuchte von 2015-2020 das Linzer Leistungssport  BORG. Aktuell ist er Heeressportler und Mitglied des Herren B Nationalkaders.

"Ich möchte sportlich gesehen den nächsten Schritt in meiner Entwicklung gehen und in einer Profiliga Fuß fassen. SPG Linz bietet mir als Oberösterreicher die idealen Rahmenbedingungen um spielerisch voranzukommen. Ich erhoffe mir, dass wir - dass neuformierte, junge Team in der Bundesliga unsere Stärken zeigen können und baldest möglich erfolgreich sein werden. Außerdem ermöglicht mir SPG Linz auch internationale Einsätze. (z.B.: ETTU-Cup)"

Bisherige sportliche Erfolge: 5-malige Teilnahme bei JEM WJC Croatia Open und WJC Portugal Open: 3. Platz im Teambewerb Austian Youth Open: 1. Platz im Teambewerb, 3. im Einzel allg. Klasse ÖM 2020: 5.Platz allg. Klasse Austria Top 12: 5. Platz viele Medaillien bei Jugend ÖM (letztes Jahr: Team 1., Einzel/Doppel/Mixed 2.)


w. Bichler - Jan Nemeth
w. Bichler - Jan Nemeth

U 17 Medaille für Jan Nemeth

Klagenfurt, 13.-14.März 2021

Beinahe 12 Monate waren vergangen, in denen LINZ AG Froschbergs Jan Nemeth coronabedingt kein ernsthaftes Match in den Beinen hatte. Die Folge davon war ein klassischer Fehlstart in den ersten beiden Spielen. 

 

Auch im dritten Spiel stand Jan schon mit dem Rücken zur Wand, steckte einen 0:2 Rückstand gegen Wildauer (Tirol) und großen Rückstand im dritten Satz noch weg, den er sich mit 12:10 Punkten holte und letztendlich auch das Match mit 3:2 gewann.

Von nun an gings bergauf, mit 4 Siegen in Folge konnte Jan wieder an die Spitzengruppe anschließen. Gegen Mark Juhasz, Bruder von SPG Linz Neuerwerbung Patrik Juhasz setzte es noch eine schmerzliche Niederlage, ehe er gegen den späteren Zweiten, Johannes Maad glatt mit 3:0 gewinnen konnte.

1. Julian Fellinger, 2. Johannes Maad (NÖ) 3. Jan Nemeth OÖ


LINZ AG Froschberg & LZ Linz Froschberg im 1. BL Grunddurchgang auf Platz 1 und Platz 3

Stockerau, 13.03.2021

LINZ AG Froschberg Damen, obwohl nicht immer in möglicher Bestaufstellung angetreten sind nach wie vor der Maßstab in der 1. Damen Bundesliga. Von Anfang setzten sich die Linzerinnen beginnend mit dem Ö-Cupsieg an die Tabellenspitze und gaben diese Führung bis zum Ende des Grunddurchgangs nicht mehr ab. 

Karo Mischek und Margarita  Baltushite steuerten mit  51:10 Siegen den Großteil der errungen Einzelsiege bei, wobei Liu Jia in drei wichtigen Spielen aushalf und damit die Hoffnungen der Konkurrenz auf eine Überraschung vergebens war. Romy Reiter die zuletzt beim U19 Turnier hervorragende dritte wurde und Ines Diendorfer komplettierten erfolgreich das LINZ AG Team.

Photo Plohe - BL Grunddurchgang Sieger LINZ AG Froschberg mit: Liu JIa, Karoline Mischek, Romy Reiter, Margarita Baltushite, Ines Diendorfer
Photo Plohe - BL Grunddurchgang Sieger LINZ AG Froschberg mit: Liu JIa, Karoline Mischek, Romy Reiter, Margarita Baltushite, Ines Diendorfer

 

LZ Froschbergs Teenager Team, übertraf alle Erwartungen die man beim Verein in sie gesetzt hatten. Mit einem Altersdurchschnitt von 16,5 Jahren konnten holte das Mädchen Quartett sensationell den 3. Platz, der bedeutet, das  sie auch im Meister Play Off ein wichtiges Wort mitsprechen können. 

Auch bei LZ konnten Hana Arapovic und Anastasiya Radzionava mit ihrer hochpositiven Spielbilanz  von zusammen 47:11  die Konkurrenz um den Einzug ins Play Off Finale hinter sich lassen.

Selina Leitner, die ehemalige Nr. 1 im ÖTTV Nachwuchs kommt nach ihrer langwierigen Verletzungspause immer besser ins Spiel und zusammen mit Dorottya Tölgyes ist das LZ Girls Quartett die große positive Überraschung der 1. Damen Bundesliga.

Photo Plohe - LZ Linz Froschberg, 3. Rang im Grunddurchgang -Selina Leitner, Dorottya Tölgies, Anastasiya Radzionava, Hana Arapovic
Photo Plohe - LZ Linz Froschberg, 3. Rang im Grunddurchgang -Selina Leitner, Dorottya Tölgies, Anastasiya Radzionava, Hana Arapovic

Foto Plohe-Hana Arapovic
Foto Plohe-Hana Arapovic

Endspurt in der Damen Bundesliga

Stockerau, Sportzentrum Alte Au. 13. März 20021

Es müsste schon einiges schief laufen, wenn die LINZ AG Froschberg Damen sich im letzten Moment nicht als Sieger des Grunddurchgangs der 1. Damen Bundesliga/oberes Play Off feiern lassen könnten.

13:00 vs Ossiachersee/Bodensdorf, 16:00 Übelbach/DB

Im Livestream

LZ Linz Froschberg mit den Spitzenspielen gegen Kufstein u. Ossiachersee Bodensdorf* um Rang 3

Im direkten, vorentscheidenden Spiel um Rang 3 treffen LZ und Kufstein bereits um 13:00 aufeinander. Doch selbst bei einem Sieg wäre noch nichts entschieden. Denn im Livestream ab 16:00 auf https://streamster.tv/event/tischtennis/stockerau-2021-3/ geht es gegen das starke Kärntner Team  aus Ossiach/Bodensdorf. Handicap für Linz - "Dodo" Tolgyes fällt verletzungsbedingt aus!


ÖTTV U19 Top 10 - U-19 Siegerin Anastasiya Radzionava, Dritte Romy Reiter, U-19 Sieger Zhenlong Liu
ÖTTV U19 Top 10 - U-19 Siegerin Anastasiya Radzionava, Dritte Romy Reiter, U-19 Sieger Zhenlong Liu

ÖTTV - U 19 Top 10 Sieger kommen aus Linz

ÖTTV U19 Top 10 in Salzburg 6.-7.März

Bei ihrem ersten Antreten im Rahmen des ÖTTV Top 10 bei den U 19 Burschen und Mädchen konnten Anastasiya  Radzionava (LINZ AG Froschberg) und Zhenlong Liu (SPG Linz) für das OÖTTV Team beide Titel holen. 

Romy Reiter (LINZ AG Froschberg)  und Andre Pierre Kases (Biesenfeld) holten sich jeweils den dritten Platz.

Auch bei den U 13 holten für Oberösterreich Julian Meier (Waizenkirchen) und Celine Panholzer (Dietach) beide Titel. 


LZ LINZ Froschberg`s junge Garde auf der Überholspur - LINZ AG Froschberg weiter souverän

LIVA Sportpark Lissfeld, 20.02.2021

Immer besser in Fahrt kommen die LZ Girls (mit einem Altersdurchschnitt von 16,5 Jahren) und fixieren vor den letzten beiden Runden im März in Stockerau das Play Off Ticket um den Meistertitel. Nach dem 4:2-Pflichtsieg gegen Don Bosco, gelang ein unerwartet hohes 5:1 gegen Kirchbichl. Sensationell konnte Liu Yuan, die bis dahin Führende der Bundesliga-Rankings mit 18:0 Siegen, gleich zweimal geschlagen werden: Zunächst servierte Hana Arapovic (1) die Generali Austria Top 12-Siegerin mit 3:0 ab, dann konnte auch noch Anastasiya Radzionava (2) mit einem 3:2 gegen Liu Yuan punkten. Dorottya Tölgyes (1)  Selina Leitner (1) sorgten für die weiteren Einzelpunkte.

Nichts anbrennen ließ LINZ AG Froschberg gegen Stockerau beim 5:1 Erfolg. Mischek 2, Baltushite 2, Reiter Romy 1


Foto Plohe - Dorottya Tölgyes
Foto Plohe - Dorottya Tölgyes

Linzer LZ Girls wollen Play Off  fixieren

LIVA Sportpark Lissfeld, Sa. 20.02. 2021

Sie sind jung, hübsch und erfolgreich und sollten später einmal die großen Fußstapfen der LINZ AG Froschberg Damen treten können.

Doch vorerst müssen Dodo, Hana, Nastiya und Selina einmal ihr Können in der 1. Damen Bundesliga beweisen. Gelegenheit dazu gibt es wieder am Samstag im Sportpark Lissfeld, wo sie in den zwei Begegnungen die Möglichkeit haben sich für das Meister Play Off zu qualifizieren.

 

Beide Punkte gegen Übelbach sind fix eingeplant, doch Kirchbichl wird für das Youngster Quartett ein echter Prüfstein sein! Bei Kirchbichl spielt die ehemalige LZ Spielerin und Ranglistenerste Liu Yuan, die mit einem 18:0 Verhältnis wohl eine der großen Herausforderungen ist!  

LINZ AG Froschberg mit Karoline Mischek, Margarita Baltushite, Romy Reiter und Ines Diendorfer bekommen es mit Stockerau zu tun und sollten ihrer Favoritenrolle gerecht werden können.


Foto Plohe - Samuel Kaluzny
Foto Plohe - Samuel Kaluzny

Stockerau scheitert an Kaluzny und der SPG

Stockerau, 8. Feb. 2021

Bericht ÖTTV Bundesliga: Damit melden sich die Oberösterreicher zurück im Kampf um ein Halbfinalticket. In einer brisanten Partie, in der Altmeister Chen Weixing beide Einzel verlor, dafür Nachwuchshoffnung Maciej Kolodziejczyk Lubomir Pistej 3:2 in die Knie zwang, setzte sich die SPG Linz nach zuvor zwei Niederlagen am vergangenen Wochenende 4:2 durch. In der Tabelle trennen Platz 2 und 6 damit aktuell lediglich ein Punkt!

Den Grundstein zum Sieg legten Samuel Kaluzny und Lubomir Pistej gleich zu Beginn. Kaluzny agierte gegen Maciej Kolodziejczyk souverän und gab lediglich einen Satz ab. Pistej führte gegen Chen Weixing bereits 2:0 in Sätzen, verlor Satz 3 dann aber 10:12 und Satz 4 9:11. Der Slowake bewahrte Nerven und gewann den Entscheidungssatz schließlich 11:6. Erst Oleksandr Didukh auf Position 3 konnte dann erstmals für Stockerau anschreiben, bezwang Zhenlong Liu problemlos 3:0. Doch im Doppel waren umgehend wieder die Linzer am Wort. Pistej/Liu sorgten mit ihrem 3:0-Sieg für eine komfortable 3:1-Führung und hatten den Sieg bereits vor Augen. Kolodziejczyk vereitelte diesen zunächst noch mit seinem beachtlichen 3:2-Triumph über Lubomir Pistej, die aktuelle NUmmer 68 der Weltrangliste. Chen Weixing warf im Anschluss nochmals alles in die Waagschale, musste sich Samuel Kaluzny jedoch in drei knappen Sätzen geschlagen geben. Linz feiert seinen fünften Saisonsieg und rückt wieder an die Halbfinalplätze heran. 

UTTC Stockerau vs. SPG Linz 2:4
Mo., 8. Februar 2021, 16:00 Uhr

Maciej Kolodziejczyk Samuel Kaluzny 1:3 (7,-5,-3,-5)
Weixing Chen Lubomir Pistej 2:3 (-9,-5,10,9,-6)
Oleksandr Didukh Zhenlong Liu 3:0 (3,3,5)
Maciej Kolodziejczyk /
Oleksandr Didukh
Lubomir Pistej /
Zhenlong Liu
0:3 (-7,-9,-6)
Maciej Kolodziejczyk Lubomir Pistej 3:2 (8,-10,5,-8,11)
Weixing Chen Samuel Kaluzny 0:3 (-11,-8,-9)

 


LINZ AG Froschberg bezwingt im Meisterschafts - Hit Villach mit 5:1

Linz - LIVA Sportpark Lissfeld 6. Feb. 2021

Eindeutig spannender als es der 5:1 Erfolg über Villach vermuten ließ war das Match selbst. Susi Liu Jia startete erwartungsgemäß mit einem klaren 3:0 Erfolg über Villachs Neuerwerbung Tetiana Tatianina. Unerwartet dann die klare 0:3 Niederlage von Margarita Baltushite gegen Anna Fenywesi.

Nun stand man bei den Linzerinnen bereits gewaltig unter Druck, denn Karoline Mischek ging beim 1:1 Spielstand als klare Außenseiterin in das Match gegen Ivana Malobabic, die bis zu diesem Zeitpunkt ein Spielverhältnis von 21:0 Siegen aufwies. In einem fünfsatz Krimi bewies "Karo" jedoch starke Nerven, spielte groß auf und wehrte im fünften Satz die 10:8 Führung von Malobabic ab und gewann ihrerseits mit sehenswerten Angriffsbällen mit 12:10.

"Margo" setzte nach und bezwang Villachs Tatianina nach einigen Problemen mit 3:0. Dann folgte der nächste Krimi im Spiel von Liu Jia gegen Malobabic. Denn auch Liu Jia musste zwei Matchbälle für die Kroatin abwehren ehe sie Dank ihrer großen Routine das Match noch mit 3:2 gewinnen konnte. Im letzten Spiel des Nachmittags spielte Karo noch einmal groß auf und bezwang Fenywesi klar mit 3:0. 

 

Ohne Liu Jia traten die Linzerinnen dann gegen Kirchbichl an und gewannen mit 4:2, LZ Linz mit Anastasiya Radzionava 16, Hana Arapovic 16, Dorottya Tölgyes 16 und Selina Leitner 20, mussten sich Villach mit 1:5 geschlagen geben, gewannen aber gegen Bruck/M mit 5:1

 

In der Tabelle führt LINZ AG Froschberg mit 40 Punkten vor Villach 37 Punkte, Kufstein 31 Punkte und LZ mit 29 Punkten.

Foto Plohe - Liu Jia - Karoline Mischek - Romy Reiter -  Margarita Baltushite - Ines Diendorfer
Foto Plohe - Liu Jia - Karoline Mischek - Romy Reiter - Margarita Baltushite - Ines Diendorfer

Liu Jia und Karoline Mischek bezwangen in zwei, auf des Messers Schneide stehenden Spielen, die bis zu diesem Meisterschaftshit LINZ AG Froschberg vs Villach unbezwungene Ivana Malobabic.

Foro Plohe -  Liu Jia
Foro Plohe - Liu Jia
Foto Plohe - Karoline Mischek
Foto Plohe - Karoline Mischek


Linz gegen Villach im Doppelpack 

LINZ AG Froschberg anschließend LZ Linz Froschberg vs Villach - live auf Laola1 TV

 

Foto H. Scheiber vl Karoline Mischek, Liu Jia, Margarita Baltushite
Foto H. Scheiber vl Karoline Mischek, Liu Jia, Margarita Baltushite

LINZ AG FROSCHBERG VS VILLACH

LIVA Sportpark Lissfeld - 13:00

Revanche für die im Herbstdurchgang erlittene 3:4 Niederlage gegen den ewigen Rivalen Villach in der 1. Bundesliga ist angesagt. Allerdings wird dieses Mal auch "Froschberg Susi" mitmischen und soll ihrem Team den nötigen Rückhalt geben. Dabei wird es höchstwahrscheinlich zum Top Duell zwischen der in der Bundesliga bisher ungeschlagenen Ivana Malobabic und Liu Jia kommen, die ihrerseits Malobabic beim Opening bezwingen konnte. Spannung pur ist also angesagt!

Foto Thomas Höfinger - vl Hana Arapovic, Anastasiya Radzionava, Dorottya Tölgyes
Foto Thomas Höfinger - vl Hana Arapovic, Anastasiya Radzionava, Dorottya Tölgyes

LZ Linz Froschberg vs Villach

LIVA Sportpark Lissfeld - 15:45

Auch bei LZ wird es im Spiel gegen Villach mit Dorottya Tölgyes ein Wiedersehen geben. Coronabedingt kam "Dodo" bisher bei jungen Linzerinnen nur bei drei Spielen im Herbst zum Einsatz. Aber schon im Herbst konnten sich die LZ Girls ohne "Dodo" auszeichnen als sie Villach die einzige Niederlage im Herbst bescherten.

Auch in diesem Spiel darf man gespannt sein wie sich die Linzerinnen mit einem Altersdurchschnitt von 16 Jahren noch einmal durchsetzen können!


Foto Tobias Höfinger - Hana Arapovic
Foto Tobias Höfinger - Hana Arapovic

Erst das Doppel entschied Linzer Derby 

Kufstein, 30. Jänner  2021

LINZ AG Froschberg vs LZ Linz Froschberg  4:3

Mit dem 2:3 im Doppel schrammte das junge LZ Linz Froschberg Team nur knapp an ihrem ersten Sieg über das A-Team des Vereins vorbei. 

Dass LINZ AG Froschberg so in Bedrängnis kam lag vor allem an der Top Leistung von Hana Arapovic, die gleich im ersten Spiel Margarita Baltushite in einem hochklassigen Match mit 3:1 bezwingen konnte und auch ihr zweites Match gegen Ines Diendorfer klar gewann. 

Auf der anderen Seite war es Karoline Mischek die groß aufspielte und  souverän ihre beiden Spiele gewann und damit ihrem Team das vorentscheiden 3:3 rettete und dann im Doppel mit Baltushite zur Matchwinnerin wurde.

Margarita Baltushite gewann erwartungsgemäß gegen Selina Leitner und Anastasiya Radzionava gegen Ines Diendorfer und  so kam es wie es kommen musste. Beim Spielstand von 3:3 kam es zum entscheidenden Doppel, dass erst im fünften Satz zugunsten von LINZ AG Froschberg entschieden wurde.

Die weitern beiden weiteren Spiele von LINZ AG Froschberg und LZ Linz Froschberg gegen ESV Bruck/Mur und UTTC Stockerau mit jeweils 5:1 Siegen waren ein klare Angelegenheit für die beiden Linzer Clubs.

 

Rang Mannschaft Sp S U N Sp-V Sz-V P +
1 Linz AG Froschberg 1(FROB1) 11 10 0 1 47:22 159:84 34 3
2 TTC 'CarinthiaWinds' Villach 1(VILL1) 11 10 0 1 45:25 154:90 33 2
3 LZ Linz-Froschberg 1(LZFR1) 10 7 0 3 43:19 135:82 25 1
4 SU Sparkasse Kufstein 1(KUST1) 10 7 0 3 41:22 140:85 25 1
5 SC Ossiachersee Bodensdorf 1(SGBU1) 10 4 0 6 35:28 125:103 19 1
6 TTC Raiba Kirchbichl 1(KIRB1) 10 3 0 7 26:38 98:131 17 1
7 UTTC Stockerau 1(USTO1) 10 2 0 8 20:40 71:134 15 1
8 ESV-Tischtennis-Bruck/Mur 1(BEBU1) 10 2 0 8 18:44 77:142 15 1
9 SG Übelbach/Don Bosco 1(SGÜDB1) 10 1 0 9 12:49 53:161 13 1

 


Foto Pillik - Lubomir Pistej 29.01. 2020
Foto Pillik - Lubomir Pistej 29.01. 2020

Innsbruck - Wr. Neustadt - Wels - Stockerau

So. 31. Jän.           Fr.  5. Feb.        So. 7. Feb.    Mo. 8. Feb.

Die gute Nachricht zuerst: Lubomir Pistej ist wieder mit an Board nach seiner überstandenen Corona Infektion. Die schlechte Nachricht ist, dass wegen einiger vorangegangener Spielverlegungen SPG Linz erst in diese Stresssituation mit 4 Spielen innerhalb einer Woche gekommen ist.

 

Wie weit sich Pistej bereits erholt hat und wie gut er diese Spielserie daher kräftemäßig verkraften kann wird man sehen. 

SPG LINZ mit: Pistej, Kaluzny, Grininger, Liu


28.01.2020 Foto Plohe - Karoline Mischek
28.01.2020 Foto Plohe - Karoline Mischek

Linzer Tischtennis Derby in Kufstein

Kufstein, 30.01. 2020

Gleich zwei TT Derbys finden am kommenden Samstag bei der Sammelrunde der 1. Damen Bundesliga mit Kufstein gegen Kirchbichl und LINZ AG Froschberg gegen LZ Linz/Froschberg statt.

Und beide Spiele haben es in sich, wobei das Tiroler Derby live 13:00 auf LAOLA 1 zu sehen ist. Um 16:00 ist das LZ Linz/Froschberg Team im TV Spiel gegen Stockerau zu sehen.

Spannend jedenfalls, wie weit das junge Linzer  LZ Team das "1er Team" dieses Mal fordern kann. Im Herbstdurchgang stand jedenfalls das Match nach einer 2:0 Führung von LZ auf des Messers Schneide.

LINZ AG Froschberg mit: Karoline MISCHEK, Margarita BALTUSHYTE, Ines DIENDORFER

LZ Linz/Froschberg mit: Anasytasiya RADZIONAVA, Hana ARAPOVIV, Selina LEITNER


Foto PLOHE - Margarita Baltushyte vs Anita Nytra
Foto PLOHE - Margarita Baltushyte vs Anita Nytra

LINZ AG Froschberg startet mit Liu Jia gegen Kufstein erfolgreich ins neue Jahr

LIVA SPORTPARK LISSFELD, 8. Jän. 2021

Erfolgreiche ORF SPORT + Premiere in der Damen Bundesliga im LIVA Sportpark Lissfeld. Aber auch Liu Jia hatte nach dem Einsatz in der Champions League Bubble bei LINZ AG Froschberg nun auch in der Bundesliga ihren ersten, erfolgreichen Auftritt und festigte mit ihren beiden Siegen den ungefährdeten 4:2 Sieg über Kufstein. Karoline Mischek und Margarita Baltushyte steuerten die beiden restlichen Punkte bei.

Und noch eine Premiere gab es zu sehen, erstmals in der Bundesliga Geschichte, sowohl bei den Damen als auch bei den Herren gab es eine LED Werbebande, die eine weitere optimale Sponsoren Präsentation ermöglichte.

Linz AG Froschberg 1 SU Sparkasse Kufstein 1 4:2
Liu Jia – Maria Paulina Vega 3:1
Margarita Baltusyte – Anita Nyitrai 3:2
Karoline Mischek – Györgyi Bene 3:0
Liu Jia – Anita Nyitrai 3:0
Karoline Mischek – Maria Paulina Vega 2:3
Romy Reiter – Györgyi Bene 0:3

 

Foto Plohe -  LIVE TGV Spiel vs Kufstein
Foto Plohe - LIVE TGV Spiel vs Kufstein

Foto PLOHE - vl Samuel Kaluzny, Thomas Grininger, Zhenlong Liu, Jan Nemeth
Foto PLOHE - vl Samuel Kaluzny, Thomas Grininger, Zhenlong Liu, Jan Nemeth

Ohne Pistej 2:4 gegen Baden

LIVA Sportpark Lissfeld 8. Jänner 2021

Gerade Im live TV Spiel (ORF Sport+) musste die Linzer Spielgemeinschaft der Herren Corona- bedingt auf ihren "Einser Spieler", Lubomir Pistej verzichten und handelte sich damit prompt eine unter normalen Umständen unerwartete Niederlage ein.

Aber man wollte ein Zeichen setzen und beanspruchte nicht wie Stockerau eine Ausnahmegenehmigung (entgegen den Bundesliga Bestimmungen) die ihre Spiele wegen Chen Weixing unverständlicherweise in das Frühjahr verlegen konnten.

Dennoch hätte man  sich zumindest ein Unentschieden erwartet. das entscheidende Doppel ging aber trotz einer 2:0 Führung noch knappest verloren. Für die 1:0 Führung der Linzer sorgte ausgerechnet der junge Liu Zhenlong (16) der damit eine weitere Talentprobe abliefern konnte. Einmal mehr enttäuschte dann Samuel Kaluzny der gegen gegen Badens Neuzugang Abbasi sang und klanglos mit 0:3 unterging. Thomas Grininger holte mit den 3:1 gegen Kapolnek die erneute Führung für Linz heraus.

Das entscheidende Doppel für einen Punktgewinn ging aber trotz einer 2:0 Führung noch knappest verloren. Kaluzny kam auch gegen Juhasz mit 0:3 arg unter die Räder und auch Zhenlong Liu konnte gegen Abbasi das Steuer nicht mehr zugunsten von SPG herumreißen.

 

atrik Juhasz Zhenlong Liu 2:3 (7,-8,8,-6,-9)
Amirreza Abbasi Samuel Kaluzny 3:0 (5,7,9)
Narayan Kapolnek Thomas Grininger 1:3 (-9,-5,8,-8)
Patrik Juhasz /
Narayan Kapolnek
Zhenlong Liu /
Thomas Grininger
3:2 (-5,-9,7,9,11)
Patrik Juhasz Samuel Kaluzny 3:0 (9,12,7)
Amirreza Abbasi Zhenlong Liu 3:0 (10,5,3)