Foto Froschberg -  Linda Bergström bei den European Games top in Form!
Foto Froschberg - Linda Bergström bei den European Games top in Form!

EUROPEAN GAMES 2019

 

Alles vorbei, der Traum einer vorzeitigen Quali für Tokio 2020 ist ausgeträumt. 1:4 gegen die überroutinierte Luxemburgerin Ni Xia Lian. Allerdings war es trotzdem ein besonderer Wettkampf für Linda Bergström, mit überraschenden Erfolgen. Lubo Pistej mit seiner Partnerin Balazova verlor zwar das Halbfinale nach 7:2 Führung gegen Solja/Franziska bei 1:1 in Sätzen, hat aber noch die Chance auf die Medaille im Bronze Medal Match.

 

Nächste Hoffnung für Österreich und LINZ, sind neben Lubos Mixed Chance die Team Bewerbe.

 

Von der Herren Abteilung Österreichs ist in den Individualbewerben auch niemand mehr vertreten, Lubo "Magic" Pistej von SPG LINZ konnte sich im Mixed mit seiner Partnerin Balazova für das Semifinale qualifizieren, und das ohne bisher einen Satz verloren zu haben. Nun geht es gegen die WM 3. von Budapest, Peti Solja/Franziska. Im Einzel musste sich "Magic" dem super soliden portugiesischen Starspieler Marcos Freitas mit 1:4 beugen.

 

Erfreuliche News gibt es aus der Nachwuchsabteilung Froschbergs, denn Jan Nemeth, der als U15 Ranglisten- Erster der Spielsaison 2018/2019 von Bundes- Nachwuchstrainer und Wels Spieler Dominique Plattner nicht für den U15 Kader der Jugend Euros nominiert wurde, wurde nun von U 18 Bundestrainer  Jarek Kolodziejczyk für die Saisonvorbereitung für die kommende Spielsaison des ÖTTV U18 Nachwuchs eingeladen. 


Foto Plohe - Sofia Polcanova
Foto Plohe - Sofia Polcanova

EUROPEAN GAMES 2019

Minsk Sa. 22. - Sa. 29. Juni 2019

  

Für Sofia Polcanova geht es in Minsk um Medaillen und die Qualifikation für Olympia!

 

Am Samstag Vormittag geht es für Sofia bereits im Einzel los. Ein Platz in den Medaillenrängen würde dabei bereits das Olympia Ticket  für sie bedeuten.

Das Mixed Doppel mit Stefan Fegerl ist eine weitere gar nicht so schlechte Option auf einen Startplatz bei Olympia.

Im Mannschaftsbewerb  werden für den ÖTTV neben Sofia Polcanova Liu Jia und Amelie Solja stehen.

Direkt qualifiziert sind im Damen und Herren Einzel die  drei Medaillengewinner sowie die Sieger in den Mannschaftsbewerben und im Mixed Doppel für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio.


EUROPEAN CHAMPIONS LEAGUE WOMEN

Luxemburg, 15.06. 2019

Draw:

Group A: 1. TTC Berlin GER, 2. CP Lille FRA, 3. VIC TT ESP

Group B: TT St. Quentin FRA, UCAM Cartagena ESP, TTC Villach AUT

Group C: KTS Tarnobrzeg POL, Budaörsi 2I SC HUN, Metz TT FRA

Group D: LINZ AG Froschberg AUT, SKST Hodonin CZE, Enea ESP

 

Clubs Ranking: 1. Berlin, 2. LINZ AG Froschberg, 3. Tarnobrzeg, 4. Saint Quentin,5. Hodonin, 6. Lille, 7. Cartagena, 8. Budaörsi 2I, 

9. Leka Enea, 10 Metz, 11. Girbau Vic, 12. Villach

 

New ETTU Champions League Management Board:

Niklas Endal, Pierre Kass, Galia Dvorak, Robert Renner, Philippe Bordes


Foto Plohe: Österreichischer U21 Meister Thomas Grininger -
Foto Plohe: Österreichischer U21 Meister Thomas Grininger -

U21 Ö-Meister 2019 - Thomas Grininger

Salzburg Rif 7.-9. Juni 2019

Ein reines OÖ Finale gab es bei den Burschen bei den österreichischen U21 Meisterschaften am vergangenen Wochenende in Salzburg. Thomas Grininger (SPG LINZ) bezwang dabei im Finale Christian Friedrich  (Wels)   mit 4:2.

Einen Schlusspunkt setzen dabei die beiden Oberösterreicher unter ihre sportliche Karriere im ÖTTV BLZ und als Heeressport-ler. Zu groß die Enttäuschung der  beiden wegen der wenig hilfreichen Trainingsbedingungen für ihre angestrebte professionelle und international erfolgreiche Tischtennis Karriere. 

 1) Einzel männlich

  1. GRININGER Thomas (OÖTTV), FRIEDRICH Christian (OÖTTV) 3. KOLODZIEJCZYK Maciej (NÖTTV) und  TRINK Michael (STTV)

 2) Einzel weiblich

 

  1. CHEN Sofia Lu (NÖTTV), 2. LEITNER Selina (STTV) 3. PALATIN Lena (BTTV) und Schuster Sophie (WTTV)

LINZ AG FROSCHBERG ist in der kommenden Spielsaison 2019/2020 in der Championsleague hinter Berlin Eastside als Nr. 2 gesetzt. LZ LINZ Froschberg im ETTU Cup als Nr.1 gesetzt. Die Auslosung findet am kommenden Samstag in Luxemburg statt und wir auch Live auf WTTU TV übertragen.


Qualified ECLW Top Four 2019/2020

 

Nr. Club                             Nation           WR Punkte

1 - TTC Berlin Eastside      GER              24774

2 - LINZ AG Froschberg      AUT             22563

3 - KTS Enea Tarnobrzeg   POL             22470

4 - TT-Saint Quenttinois   FRA              15908

 

LINZ AG Froschberg mit: 

BALTUSHITE Margarita, BERGSTRÖM Linda,  HAMAMOTO Yui, KALLBERG Christina, LEITNER Selina, POLCANOVA Sofia, SOO Wai Yam Minnie, 

Qualified ETTUC Top Four 2019/2020

 

Nr. Club                             Nation           WR Punkte

1 - LZ LINZ Froschberg        AUT                7118

2 - ASSA Alicante                 ESP                6638

3 - ALCL TT Grand Quvilly    FRA               6211

4 - TT-Moravsky Krumlov    CZE                4310

 

LZ LINZ Froschberg mit:

DIENDORFER Ines, HO Ton Tin, MAIENBURG Aurelie, MISCHEK Karoline, PAYET Denise

 



Sofia Polcanova vs Ito Minma
Sofia Polcanova vs Ito Minma

Ito Mima Nr. 7 der Welt von Sofia Polcanova  im Viertelfinale von Sofia Polcanova voll gefordert

Hongkong 8. Juni 2

Weltklasse Tischtennis auf höchstem Niveau das Ito Mima WR 7 und Sofia Polcanova WR 22 da auf den Tisch zauberten - mit einer etwas glücklicheren Ito Mima. 10:7 führte Sofia im dritten Satz, 10:8 im vierten Satz. 7:10 lag sie im fünften Satz zurück, stellte auf 10:10 und musste den fünften Satz dennoch abgeben. 1:4 ( 8:11, 11:9, 10:12, 12:14, 11:13) Wohin die Reise von Polcanova noch gehen könnte, hat sie bei ihrem Asien Trip (Shenzhen und Hongkong) gezeigt. 


Sofia Polcanova im Viertelfinale 

bei Hongkong Open 2019

Sofias Form ist weiter aufsteigend. Konnte sie schon bisher bei den China Open überzeugen, so läuft es für sie in Hongkong einfach sensationell. 

Mit dem Sieg über die Nr. 11 der Welt hat sie ein weiteres High Light in ihrer Karriere geschafft. Morgen geht es gegen Ito Mima, die Nr. 7 der Welt - mal sehn was da passiert, denn so wie sie sich zur Zeit präsentiert, wird auch die erfolgsverwöhnte Japanerin aufpassen müssen, damit sie nicht eine böse Überraschung gegen Sofia Polcanova erlebt.

Im Mixed Doppel scheiterten Polcanova/Fegerl gegen die chinesische Paarung Zhou/Chen im Viertelfinalemit 1:3. Im Damen Doppel, ebenfalls im Viertelfinale mit Vereinskollegin Yui Hamamoto unterlagen die beiden Hongkongs Wing Nam/ SOO Wai Yam Minnie _ LINZ AG Froschberg) denkbar knapp mit 2:3 (3:11, 11:4, 11:7, 12:14, 12:14)

Sofia Polcanova beim Service zum 4:1 Erfolg über Doo Hoi Kem WR 11
Sofia Polcanova beim Service zum 4:1 Erfolg über Doo Hoi Kem WR 11

Foto Plohe Yui Hamamoto/Sofia Polcanova im Viertelfinale der Hongkong Open
Foto Plohe Yui Hamamoto/Sofia Polcanova im Viertelfinale der Hongkong Open

Polcanovas Tanz auf drei Hochzeiten 

ITTF World Tour Hongkong Open 4.-9. Juni

 

Bereits heute kam es im Damen Einzel zu einem Vereinsduell zwischen Sofia Polcanova und Minnie Soo um den Einzug unter die Top 16 der Hongkong Open 2019 in dem Sofia Polcanova klar mit 4:1 gewann. 

Im Mixed Doppel stehen Polcanova/Fegerl nach ihrem 3:0 Erfolg über die russische Paarung Skatchkov/ Vorobeva in Viertelfinale, wo es am Freitag gegen ZHOU/CHENG (CHN) um den Einzug ins Halbfinale geht.

Im Damendoppel konnte Sofia Polcanova mit Yui Hamamoto gegen Chen/Cheng (TPE) mit 3:2 ebenfalls in das Viertelfinale einziehen. Pikant dabei, im freitägigem Viertelfinale stehen gleich drei LINZ AG Froschberg Spielerinnen, wobei Minnie Soo mit Partnerin Wing Nam (HKG) die Gegnerinnen sein werd


Foto Plohe - Uros Slatinsek - beim Service wie es sein sollte......
Foto Plohe - Uros Slatinsek - beim Service wie es sein sollte......

Meistertitel 2019 für SPG LINZ bestätigt

BL - Ausschuss Baden 4. Juni 2019

Bei der Bundesliga Ausschusssitzung in Baden wurde dem Protest von Stockerau nicht stattgegeben. Das Resultat wurde wie bereits am Original Spielbericht vermerkt, mit 4:2 für das Linzer Herrenteam bestätigt. Damit geht der der Meistertitel 2018/2019 an die SPG LINZ.

Die Urteilsbegründung wird schriftlich den Vereinen binnen 3 Tagen inklusive einer Rechtsmittel Belehrung mitgeteilt. Stockerau kann dann innerhalb von 14 Tagen in zweiter Instanz dagegen berufen. 

 

Stockerau wurde dabei von Rechtsanwalt Dr. Manfred Dimmy, die SPG LINZ von Mag. Gerhard Hasibeder - Vizepräsident des Vereins vertreten. 


Foto Plohe - Karoline Mischek
Foto Plohe - Karoline Mischek

Erfolgreicher Start für Mischek, Bergström, Minnie Soo und Pistej bei Hongkong Open

Hongkong  4.-9. Juni 2019

Während Sofia Polcanova als gesetzte Spielerin noch auf ihren Einzel Auftritt wartet - konnten sich  Karoline Mischek in der Preliminary 2 gegen Sandra Pergl (HUN) WR 71 mit 4:3 durchsetzen. Minnie Soo gewann gegen Ciobanu (ROU) mit 4:2, Linda Bergström gegen  Vorobeva (RUS) 4:1 und Pistej gegen Monteiro (POR) 4:1.

In der Preliminary Round 2 gewannen im Damen Doppel  Hamamoto/Polcanova gegen LI YU - Jhun/ LIU Hsing-Yin TPE 3:0, in der Runde der Top 16 treffen die beiden wieder auf ein Doppelteam von Taipeh - Chen Szu/Cheng Hsien. In der Preliminary Round 3 im Einzel ging es um den Einzug in den Hauptraster der Top 32 im Einzel.  Mischek unterlag dabei gegen die ehemalige LINZ AG Froschberg Spielerin Zhang Mo (CAN), Linda Bergström gegen Park Joohyun (KOR) 

Siegreich blieben Minnie SOO gegen Chaoi Hyojoo (KOR)  


Sofia Polcanova´s großer Auftritt bei den China Open 2019

2019 ITTF World Tour Platinum -  China Open

 Shenzhen (CHN) 28. Mai - 2 Juni 2019

 

Was für ein Spiel - was für ein Weltklasse Match. Japans Verteidigungsspielerin Sato Hitomi, Weltranglisten Nr. 14 brachte "Alles"  zurück was menschenmöglich war - doch Sofia Polcanova  konnte letzten Endes auch diese Abwehrwand durchbrechen und den siebten Satz für sich entscheiden. 4:3 (11:7, 5:11, 11:9, 9:11, 11:8, 8:11, 11:8) Mit diesem Erfolg steht LINZ AG Froschberg Spielerin Sofia Polcanova im Achtelfinale der China Open und trifft morgen auf Liu Shiwen, die Nr. 4 der Welt.

Im Mixed Doppel steht Sofia mit Stefan Fegerl bereits im Viertelfinale, wo sie auf die Nr. 2 des Turniers, auf die japanische Paarung Niwa Koki/ Ito Mima treffen.

 

Auch Lubomir Pistej (SPG LINZ) schafft mit dem 4:2  (11:9, 1:11, 11:9, 9:11, 11:4, 11:9) über den bei Ochsenhausen spielenden Koreaner Jang Woojin den Aufstieg unter die Top 16 der China Open. Nächster Gegner ist niemand Geringerer als die Nr. 1 der Welt Fan Zhendong.

 


SPG LINZ´s Magic Lubomir Pistej schlägt Fang Bo

bei den 2019 ITTF World Tour Platinum -  China Open

Shenzhen (CHN) 28. Mai - 2 Juni 2019

Unglaublich aber wahr - 3 Tage nachdem  "Magic Lubo" von SPG LINZ am Wochenende in Salzburg für die SPG LINZ groß aufspielte wirft er bei den Platinum Open  von China Fang Bo (CHN)  mit 4:2 (11:9, 8:11, 8:11, 11:4, 11:5, 11:5) aus dem Bewerb. Damit steht Lubo erstmals in seiner unglaublichen Karriere im wohl bedeutendsten Platinum Event, nämlich den China Open, unter den Top 32. Zuvor bezwang er noch HO Kwan aus Hongkong, morgen Donnerstag geht es weiter gegen den Koreaner Jang Woojin. Viel Glück dazu!

Keine große Mühe hatte Sofia Polcanova bei den 4:1 Siegen gegen Hongkongs Zhu Chenzhu und Luxemburgs De Nutte Sarah.   Morgen wartet in der Runde der besten 32 die Japanerin Sato Hitomi.

Im Mixed könnte es zur WM Revanche zwischen Polcanova/Fegerl und Balazova/ Pistej kommen, vorausgesetzt bei Paarungen gewinnen ihre Achtelfinalpaarungen.

Im Damen Doppel Achtelfinale treffen LINZ AG Froschbergs Polcanova/Hamamoto, die erstmals für Österreich bei einem ITTF Open zusammenspielen, auf Singapurs Lin Ye/Zeng/Jian. Kein Glück hatten Mischek/Solja mit der Auslosung - sie treffen auf die Nr. 1 des Turnies Wang Mnyu Zhu Yuling (CHN)